SV Langenstein 1932 e,V.

SV Langenstein intensiviert Zusammenarbeit mit Firma IBK Ingenieur Kaping GmbH

Die seit vielen Jahren bestehende Zusammenarbeit zwischen der Halberstädter Firma IBK Ingenieurbüro Kaping GmbH und dem SV Langenstein wird in Zukunft auf eine Bandenwerbung ausgeweitet. Geschäftsführer Frank Kaping zeigt seit Jahren großes Interesse an dem Verein, für den sein Sohn bereits seit den Neunziger Jahren (!) ununterbrochen die Fußballschuhe schnürt und ist daher ein Sponsor, der für perfekt zu unserem Verein und unserer Philosophie passt.
Im Rahmen des letzten Heimspiels gegen Nienburg ließ es sich Vorstandsmitglied Einhard Eichstaedt (re.) nicht nehmen sich persönlich bei Frank Kaping für sein großes Engagement zu bedanken.
Wer mehr über unseren Sponsor erfahren möchte, kann das unter folgender Website tun: https://www.ibkaping.de/




1.Herren: SVL - 1.FSV Nienburg 3:0 (1:0)

Pollok trifft bei Debüt

Am dritten Spieltag empfing der SVL die Gäste aus Nienburg. In der Vorsaison konnten die Langensteiner beide Spiele gegen die Elf aus dem Salzlandkreis gewinnen und daran wollte die Elf von Trainergespann Krenz/Staat anknüpfen.
Beide Mannschaften brauchten aber etwas um ins Spiel zu kommen. Die erste Chance für den SVL hatte Stürmer Rothe, der per Kopf die Führung verpasste. Gute Chancen erarbeitete sich das Heimteam vor allem nach schnellem Umschaltspiel, so war es Nowak, der nach Zuspiel von Staat per Picke am Gästetorhüter scheiterte. Aber auch die Gäste zeigten gefälligen Offensivfußball. Doch der letzte Pass sollte lange Zeit nicht ankommen. Umso größer war dann die erste Doppelchance für den FSV aus Nienburg. Zunächst scheiterte der Stürmer am starken Robinson, der auch den Nachschuss aus kürzester Distanz mit einer Weltklasse-Parade halten konnte. Kurz vor der Halbzeit dann die Führung für den SVL. Nach einer kurz ausgeführten Ecke brachte Staat den Ball auf den langen Pfosten. Dort stieg Rothe hoch und nickte das Leder an den Pfosten. Geistesgegenwärtig reagierte Neuzugang Pollok, der Wegner in der Innenverteidigung ersetzte, und nickte das Leder aus kürzester Distanz ein. Ein Einstand nach Maß (40.).
Danach wollte der SVL die Vorentscheidung und prüfte vor dem Halbzeitpfiff den nicht immer sicher wirkenden Gästeschlussmann. Doch es sollte zunächst beim 1:0 bleiben. Kurz nach dem Seitenwechsel hatte Kapitän Eichstaedt die große Chance die Vorentscheidung zu erzielen. Nach einem schönen Doppelpass mit Staat war Eichstaedt frei vor dem Tor und verpasste das 2:0 mit seinem Versuch nur um Haaresbreite. Im Anschluss drückten die Gäste auf den Ausgleich. Doch die SVL-Abwehr, die nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Pollok umstellen musste, machte den Nienburger Angreifern das Leben schwer und falls doch mal ein Abschluss abgegeben werden konnte, war der an diesem Tag überragende Robinson zur Stelle. In der Schlussphase kamen auch die Langensteiner wieder besser ins Spiel und hatten gute Konterchancen. Nach einem schönen Schlenzer von Borchert rettete der Pfosten für den 1. FSV, den direkten Abpraller nahm Holtzheuer direkt, doch er scheiterte am stark reagierenden Schlussmann. Kurz vor dem Abpfiff konnte Holtzheuer dann doch noch jubeln. Nach einem Pass von Nowak setzte er zum Solo an und blieb im eins-gegen-eins eiskalt- 2:0, die Entscheidung (89.). Jetzt hatten die Langensteiner nochmal Blut geleckt und legten nochmals nach. Wieder bereitet Nowak den Treffer vor. Staat kam frei zum Abschluss und schloss wuchtig ins kurze Eck ab (90.+1).
Dank dem 3:0-Heimerfolg bleibt der SVL, zusammen mit dem Quedlinburger SV, auf dem Platz an der Sonne. Am nächsten Wochenende gastiert man im Bördekreis bei Wulferstedt.

Aufstellung: D. Robinson, M. Eichstaedt, L. Pollok (53. M. Gifhorn), F. Meißner, M. Menzel, D. Tran, M. Staat, M. Borchert (83. M. Eheleben), S. Nowak, M. Röder, R. Rothe (72. D. Holtzheuer)


Fahrrad

11. sportliche Radtour erflogreich

Hier ein paar Eindrücke von der nunmehr 11. sportlichen Radtour des SV Langenstein, an welcher sich knapp 40 RadfaherInnen beteiligten. Es war wieder einmal eine überaus gelungene Tour!
Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle nochmals an die beiden Tourleiter Dr. Michael Tripps und Peter Pinkernelle sowie an das "Versorgungs-Team" um Vroni Brüser, Hennig Gerecke und Stefan Gerecke.

Bilder




Fussball

Eintrittspreis Herrenfussball in der Saison 17/18

Heimspiele 1. Mannschaft:

  • 2 Euro/Spiel: Rentner, Studenten sowie Jugendliche im Alter von 16-17 Jahren
  • 3 Euro/Spiel: Erwachsene ab dem vollendeten 18. Lebensjahr
  • Vom Eintritt befreit:
    ∘ Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr
    ∘ aktive TrainerInnen des SV Langenstein
    ∘ Ehrenmitglieder des SVL
    ∘ Funktionsträger im Rahmen des Heimspiels (z.B. Ordner, Stadionsprecher)


Heimspiele 2. Mannschaft:

  • 1 Euro/Spiel: Rentner, Studenten sowie Jugendliche im Alter von 16-17 Jahren
  • 2 Euro/Spiel: Erwachsene ab dem vollendeten 18. Lebensjahr
  • Vom Eintritt befreit
    ∘ Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr
    ∘ aktive TrainerInnen des SV Langenstein
    ∘ Ehrenmitglieder des SVL
    ∘ Funktionsträger im Rahmen des Heimspiels (z.B. Ordner, Stadionsprecher)


Mitglied(er) des Monats Juli

Dr. Michael Tripps und Peter Pinkernelle

Nach dem Vereinsjubiläum und den damit verbundenen Festivitäten ist es nun wieder an der Zeit einige Vereinsmitglieder genauer vorzustellen. Mitglieder des Monats Juli sind Dr. Michael Tripps und Peter Pinkernelle.
Beide sind seit Jahren für ihr großes Engagement im Bereich des Radsports bekannt. Sowohl die Familienradtour, welche im Juni diesen Jahres zum zehnten Mal stattfand, als auch die sportliche Radtour, die am 26. August sogar schon zum elften Mal ausgetragen wird, werden seit Jahren von diesem dynamischen Duo organisiert. Weiterhin ist Peter Pinkernelle auch für die Abteilung des Tischtennis im Einsatz und hat dank seiner beruflichen Position bei der Harzsparkasse schon einiges im Bereich des Sponsorings ermöglicht.
Auch Dr. med. Michael Tripps hat sich schon über die Radtouren hinaus für den Verein engagiert. Denn seine medizinischen Kenntnisse verbunden mit dem Bereitstellen von medizinischen Equipment sind in Langenstein sehr gefragt. Wir freuen uns, dass wir Menschen im Verein haben, die bereit sind einen Teil ihrer Freizeit zu opfern und so tolle sportliche Events für den Verein organisieren.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an das Duo und vielen Dank!




1.Herren Pokal: Blankenburger FV II - SV Langenstein 1:4 (0:1)

SVL entscheidet Pokalfight für sich

Am Freitagabend stand das erste Pflichtspiel für den SVL auf dem Programm. In der ersten Runde des Pokals musste der SVL zum Reserveteam des Blankenburger FV. Die Langensteiner gingen als klarer Favorit in die Partie, doch das Heimteam sollte sich als sehr unangenehmer Gegner entpuppen.
Nach einer hektischen Anfangsphase übernahm das Team von Trainergespann Krenz/Staat die Spielkontrolle. Klare Chancen waren am Anfang jedoch Mangelware. Dennoch hätte auf beiden Seiten der Treffer fallen können. Die Blütenstädter kamen nach einem Konter zu einer guten Torchance und auf der anderen Seite setzte Brüser einen Kopfball an den Pfosten. Nach einer Viertelstunde zeigte Neuzugang Rothe, dass es nicht viele Chancen braucht um ein Tor zu erzielen. Nach einem Pass von Ex-Blankenburger Schröder nahm Langensteins Stürmer Maß und erzielt mit einem platzierten Distanzschuss die Führung (17.). Das Heimteam zeigte sich jedoch auch im weiteren Verlauf sehr aggressiv und ließ in der ersten Halbzeit wenig Chancen zu. Nichtsdestotrotz hätte die Führung der Langensteiner zur Halbzeit höher ausfallen können, da das Heimteam fast ein Eigentor erzielte. So konzentriert wie der BFV II verteidigte, so wenig Gefahr zeigten sie allerdings in der Offensive.
Dies sollte sich nach der Halbzeit ändern. Nach einem Fehler im Aufbauspiel des SVL konnte Torhüter Robinson zunächst spektakulär im Eins-gegen-Eins parieren. Beim Nachschuss von Rashid war er aber machtlos (47.). Der Blankenburger FV witterte in der Folgezeit die Chance den Favoriten rauswerfen zu können und wurde nun gefährlicher. Eine abgerutschte Flanke landete am Querbalken des SVL. Die Gäste brauchten ein wenig um wieder die Spielkontrolle zu übernehmen. Doch ab der 60. Spielminute wurde man wieder überlegener. Nach einem Wegner-Freistoß, den der Blankenburger Schlussmann nur nach außen abwehren konnte, wurde das Leder zurück in den Strafraum gebracht, wo der 19-jährige Meißner den Ball sichern konnte und der eingewechselte Dannhauer mit einem platzierten Schuss seinen ersten Pflichtspiel-Treffer für den SVL erzielen konnte (67.). Nur wenige Sekunden später dann fast der Ausgleich. Blankenburgs Stürmer, der wiederholt durch unsportliches Verhalten auf dem Platz auffiel, kam frei vor Robinson zum Abschluss, doch der Gästetorhüter konnte zunächst parieren und im Anschluss den Stürmer so irritieren, dass er den Ball aus zwei Metern über das leere Tor schoss. Auf der anderen Seite dann die Entscheidung nach einem Menzel-Freistoß war Rothe am langen Pfosten frei und nickte das Leder souverän in die Maschen (70.). Danach verließ das bis dahin tapfer kämpfende Heimteam der Glaube und die Kraft und es spielte nur noch der SVL. Zwei Aluminiumtreffer von Meißner und Dannhauer sollten den Weg ins Tor nicht finden. Aber in der 83. Spielminute gab es dann doch noch einmal Grund zum Jubeln. Nach einer starken Grätsche von Stürmer Holtzheuer kam Eichstaedt an den Ball. Dieser spielte Dannhauer auf außen frei. Seine Flanke landete bei Schröder, der mit seinem Querpass den mitgelaufenen Holtzheuer fand. Der Stürmer blieb eiskalt und erzielte das 4:1 (83.). Kurz danach war Schluss.
Der SVL kommt eine Runde weiter und siegt am Ende klar mit 4:1, doch der Blankenburger FV II zeigte über weite Strecken einen tollen Kampf und machte es dem Landesklasseteam alles andere als einfach!

D. Robinson, F. Meißner, J. Wegner, M. Gifhorn (69. M. Menzel), M. Schröder, M. Eichstaedt, D. Tran, M. Eheleben (69. M. Röder), P. Brüser (62. S. Dannhauer), R. Rothe, D. Holtzheuer


1.Herren

SV Langenstein startet Dauerkartenverkauf

Für die Fußballsaison 2017/18 in der Landesklasse III bietet der SV Langenstein erneut die Möglichkeit des Dauerkartenerwerbs an. Der Preis für die Dauerkarte, die den Zutritt zu allen Liga-Heimspielen der 1. Mannschaft ermöglicht, beträgt 35 Euro (ermäßigt: 22 Euro). Die Karten können entweder im Rahmen des 1. Heimspiels erworben oder bereits im Vorfeld über den Kassenwart des Vereins, Herrn Mathias Mook, bezogen werden (Tel.: 0171/9531880).


85 jähriges Vereinsjubiläum

85 Jahre SVL - der SVL feiert sich selbst

Die Feierlichkeiten beim SV Langenstein anlässlich des 85-jährigen Vereinsjubiläums hätten schöner kaum sein können. Am vergangenen Freitag und Samstag tummelten sich insgesamt über 500 Aktive, Freunde, Zuschauer und natürlich auch zahlreiche Helfer auf dem Gelände im Maiwinkel. Sportlich ging es bereits am frühen Samstagmorgen weiter: Insgesamt 124 LäuferInnen und WalkerInnen begaben sich auf die verschiedenen Strecken. Am frühen Nachmittag waren sowohl das Tennisturnier als auch die offene Kegelmeisterschaft sehr gut besucht. Für den gelungenen Abschluss des Vereinsgeburtstages sorgte dann unsere 1.Herrenmannschaft, welche die Landesliga-Kicker von Einheit Wernigerode im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Beginn der Pflichtspielserie mit 3:2 besiegen konnte. Der Vereinsvorstand bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Aktiven, Zuschauern und Freunden des Vereins, die zum Gelingen der verschiedenen Veranstaltungen beigetragen haben.
Ein ganz großes Lob geht aber zusätzlich an alle Helfer (egal in welcher Funktion) und Organisatoren: DANKESCHÖN!!!

Bilder


Jugend

SV Langenstein sucht Nachwuchs

Zur weiteren Verstärkung der Juniorenmannschaften sucht der SVL Kinder & Jugendliche der Jahrgänge 2001 bis 2012, die Interesse am Fußball haben.
Weitere Informationen sind erhältlich über Nachwuchsleiter Matthias Pokorny.


Nordic Walking

Nordic Walking wieder im Angebot

Der SV Langenstein freut sich nach einer mehrjährigen Unterbrechung nun wieder die Fitnessdisziplinen "Nordic Walking" und "Walking für Jedermann" anbieten zu können.
Wie schon bei der ersten Auflage übernimmt Andrea Rogge die Leitung der Sportgruppe. Alle interessierten Frauen und Männer treffen sich erstmals am Montag, dem 24. Oktober 2016, um 18 Uhr vor dem Langensteiner Sportlerheim im Maiwinkel. Fortan soll der Kurs dann jeweils wöchentlich stattfinden.
Fragen und/oder Voranmeldungen werden von Andrea Rogge gern beantwortet bzw. entgegengenommen (03941-603260).


SV Langenstein

Punkte-Prämien-Vertrag

Als attraktive und effektive Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung eures Vereins hat sich die Möglichkeit der Überweisung eines festen aber zugleich variablen Betrages in Form einer leistungsangepassten Prämie ergeben. In einem Sponsorenvertrag wird eine Spende in Höhe von 5,- Euro pro erspielten Punkt der 1. Männermannschaft festgeschrieben. Der Vertrag bezieht sich immer auf die aktuelle Saison und kann bei Gefallen natürlich verlängert werden. In dieser Saison ist auch ein Einstieg zur Rückrunde 2016 möglich, natürlich aber auch rückwirkend für die gesamte laufende Saison.
Einige Mitglieder nutzen bereits diese Möglichkeit. Wir möchten euch ermutigen, die Schar derer zu vergrößern. Wer Interesse an oder noch Fragen zu diesem Angebot hat, wendet sich bitte an Einhard Eichstaedt (einhard.eichstaedt@web.de).


Schiedsrichter

SV Langenstein sucht Fußball-Schiedsrichter

Eine der wichtigen Aufgaben ist es, für den Verein SV Langenstein neue Schiedsrichter für den Spielbetrieb zu gewinnen. Denn ohne Schiri's geht es nun mal nicht.
Die Ergebnisse der fehlenden Schiedsrichter sehen wir immer wieder, wenn Spiele aufgrund des Schiedsrichtermangels nicht ausgetragen werden können oder Nachwuchsspiele von Eltern oder Trainern geleitet werden müssen.
Gerade junge Schiedsrichter werden gut gefördert, gefordert und sehr gut betreut. Man schaue sich nur den Altersschnitt der Gespanne in der Oberliga oder Regionalliga an.
Vielleicht willst du kein Fußball spielen, sondern das Spiel leiten. Wenn du dich nun angesprochen fühlst, oder einfach unverbindliche Informationen möchtest, ruf uns einfach an oder sende uns eine eMail.
Wir haben immer ein offenes Ohr und freuen uns über jedes Gespräch.

Ansprechpartner:
Markus Mende, Tel.: 0178-3266929 oder 039454-189978, eMail: markus_mende(at)web.de


Der SVL bei facebook

Freundschaftsanfragen an die Person "SV Langenstein".
Die Fanseite findet ihr unter facebook.com/svl1932, bitte auf dieser: "I Like".
Admins aktuell: pokke, Till und Max Eichstaedt (weil diese auch twitter betreuen) & Gunnar Glimm. Bei Problemen oder anderen wünschen, bitte bei deiesn Personen melden.

Der SVL Liveticker: hier oder unter twitter.com/svl1932



Gästebuch    |    Impressum    |    Copyright